Welche Waffen werden bei Schützenfesten verwendet? Wir haben die Antworten

Ein Schützenverein musiziert

Sie möchten sich in einem Schützenverein anmelden – wunderbar. In der Regel werden Sie angeleitet eine Grundausstattung zu erwerben. Dazu gehören verschiedene Kleidungsstücke und Waffen, wovon es verschiedene gibt. In diesem Blog Artikel möchten wir Ihnen die wichtigsten Waffen vorstellen und Tipps zum Einstieg in den Schützenverein geben.

Anfänger setzen in der Regel auf eine Luftpistole – davon gibt es verschiedene Versionen

Ein Schütze ohne Gewehr, wäre kein Schütze. Sonst macht das ganze keinen Sinn. Anfänger benutzen in der Regel eine Luftpistole. Diese gibt es in verschiedenen Versionen. Lassen Sie sich im Waffenladen beraten, damit Sie eine passende Waffe finden, die zu Ihnen passt. Sind Sie länger dabei und können die Luftpistole verwenden, steht der Umstieg auf ein Luftgewehr an. In Folge verwenden Sie ein Kleinkalibergewehr und dann eine großkalibrige Waffe.

Achtung: Sie benötigen einen Waffenschein, wenn Sie eine Waffe erwerben möchten

Wichtig, auch wenn Sie in einem Schützenverein tätig sind, müssen Sie sich an das gültige Waffengesetz halten. Zum Führen einer Waffe ist ein Waffenschein notwendig, bzw. eine Waffenbesitzkarte. Während Sie die Waffe nicht benutzen, muss diese zu Hause gut verschlossen aufbewahrt werden. Das gleiche gilt für die Munition. Auf keinen Fall dürfen Sie die Waffe im Raum offen liegen lassen. Sind Kinder im Haushalt, sollte sich dies von allein erklären. Auch erwachsenen Freunden dürfen Sie nicht trauen. Die Neugier ist manchmal groß und Unfälle geschehen schnell. Deswegen sollten Sie diese immer wegschließen.

Schützenvereine unterliegen Reglementierungen, die ziemlich streng sind. Nur, wenn sich diese an die Regeln halten, dürfen diese weiterhin den Schießsport anbieten. Deswegen gibt es immer eine Aufsichtsperson. Treten Mitglieder aus dem Verein aus, werden diese bei der Behörde gemeldet. Dementsprechend muss die Waffe wieder abgegeben werden oder darf nur zum Schießen in einem Schießverein verwendet werden. Es empfiehlt sich bereits vorab den Waffenschein abzulegen, bevor Sie dem Schützenverein beitreten. Dadurch erlangen Sie die notwendigen Grundkenntnisse und können perfekt damit umgehen. Bei den Schützenfesten können Sie dies optimieren.

Falls Sie den Verein wechseln, können Sie dies melden, in dem Sie die Mitgliedsbescheinigung vorlegen. In dem Fall dürfen Sie in den meisten Fällen den Waffenschein behalten.

Schützenvereine sind immer mehr in der Kritik, sollte man junge Menschen dort anmelden?

In manchen Regionen gibt es bereits 13-Jährige Schützen, die vom Vater eingeführt werden. Ob dies gut oder schlecht ist, sei dahingestellt. Der Umgang mit Waffen ist niemals gut zu heißen. Nur leider haben Schützenvereine am Land lange Tradition. Es ist normal, dass die Vereinsmitglieder bei Festen in die Luft schießen und somit für Lärm sorgen. Manche neuen Anrainer finden dies nicht ok und schon kommt es zu Diskussionen unter den alten Bewohnern.

Muss man alles gutheißen, nur weil es Tradition ist? Nein finden wir nicht. Auf jeden Fall sollte man auf die Waffen besser aufpassen. Es gibt Vereine, die über 500 Mitglieder beherbergen. Natürlich können diese nicht alle Waffen lagern, deswegen müssen die Vereinsmitglieder diese mit nach Hause nehmen. Nicht überall ist es üblich, dass Kinder noch Schützen spielen dürfen. Es gibt Regelungen, wo Kinder nur noch mit Bällen oder Holzstücken schießen. Manche Väter finden dies nicht ok, weil Sie aus ihren Jungs echte Männer machen möchten. Ob da Schießen dazu gehört, sei dahin gestellt

Welche Gewehre werden nun wirklich beim Schützenfest angewendet? Gibt es Unterschiede?

Bei den Festen kommen meist Gewehre zum Einsatz. Sicher kennen Sie noch die Bilder, von div. Veranstaltungen. Entweder haben Sie diese bereits live gesehen oder im Fernsehen. Dann, wenn die Schützen in perfekter Tracht in Reih und Glied durch den Ort spazieren. Meist gibt es Paraden oder ähnliches. In Folge schießen die Schützen in die Luft und läuten die Feste ein. Schützenvereine treten bei verschiedenen Gelegenheiten auf. Am Land ist bekanntlich immer etwas los. Ob Feste, Hochzeiten oder Maibaumaufstellen. Gründe zum Feiern gibt es in den Ortschaften immer.

Und dort werden die Waffen gerne gezückt und verwendet. Geht es um das Sportschießen, kommen ebenfalls Gewehre zum Einsatz. Bei einem Fest sind es teilweise nur Luftdruckgewehre. Beim Zielschießen gibt es andere. Auch die Armbrust wird gerne verwendet, oder Pfeil und Bogen. Hier gibt es viel Abwechslung und jede Menge Schießmaterial. Gutheißen muss man diesen Sport nicht, aber viele Gemeinden werden ihre Vereine sicherlich nicht schließen. Deswegen werden Schützenvereine nicht so schnell aussterben.

Menu